Jobs & Ausbildung

Sie haben Berufserfahrung, sind Berufseinsteiger oder haben Interesse an den Grünen Berufen? 

Wir unterstützen Sie bei der Jobsuche.

IMG_0968_edited.jpg

Jobs

Aktuelle Infos zu Stellenangeboten

Hinweise auf Vermittlungsplattformen für Arbeitskräfte

 

Der Bundesverband der Maschinenringe e.V. startet gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Online-Plattform www.daslandhilft.de.

Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgerinnen und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln. Über eine regionale Suche finden Landwirte und Helfer zusammen. Die Plattform steht bundesweit online zur Verfügung.

Es werden keine Registrierungs- oder Vermittlungsgebühren erhoben.

Das Startup Unternehmen „Aehrenmann“, Master-Studenten in BWL und Agrarwirtschaft an den Hochschulen in Mannheim und Neubrandenburg, hat die Plattform „Erntehelfer-gesucht.de“ entwickelt, die ab jetzt online ist.

Dort können sich Betriebe einfach und kostenlos einen Account anlegen und ihre offenen Stellen auflisten. Potenzielle Erntehelfer können die Plattform anschließend nach verschiedenen Kategorien (wie Region, Arbeiten, Erntetyp und Zeit) durchsuchen und die Betriebe direkt kontaktieren. Die Absprache untereinander, die Zahlung etc. regeln Betrieb und Erntehelfer gemeinsam.

 

http://erntehelfer-gesucht.de

Der Gesamtverband der deutschen land- und forstwirtschaftlichen Arbeitgeberverbände e.V. hat auf der Webseite

www.saisonarbeit-in-deutschland.de eine Benutzer-Oberfläche angelegt, auf der sich Betriebe eintragen können.

Arbeitnehmer können die Betriebe durch eine regionale Suche oder gezielt anhand des Betriebsprofils finden und Kontakt aufnehmen.

 

Flyer SinD: Flyer Saisonarbeitskräfte in Deutschland GmbH Aufgrund der derzeitigen Situation ist die Einstellung des Betriebsprofils bis zum 30. Juni 2020 kostenfrei!

Landwirte in der Scheune

Ausbildung

Grüne Berufe – Dein Weg in die Zukunft

Ausbildungsplätze in der Landwirtschaft

Eine Übersicht zu den Ausbildungsbetrieben im Burgenlandkreis für die Berufe:

 

Landwirt, Fachkraft Agrarservice, Tierwirt / Rinderhaltung, Tierwirt / Schweinehaltung, Tierwirt / Geflügelhaltung, Tierwirt / Schafhaltung, Fischwirt, Pferdewirt, Gärtner / Zierpflanzenbau, Gärtner / GaLa – Bau

ist unter folgender Verlinkung zu finden:

https://lvwa.sachsen-anhalt.de/service/ausbildung-in-den-bereichen-land-und-hauswirtschaft/ausbildungsstaetten/#c85847

Landwirt /-in

Landwirt/in

Landwirte haben Spaß am Umgang mit Maschinen, Tieren und Pflanzen und an der Zusammenarbeit mit Menschen.

 

Was lernen Landwirte/-innen:

 

  • Acker- und Pflanzenbau sowie Grünlandbewirtschaftung

  • Betriebliche Abläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge

  • Tierhaltung und Tierzucht

  • Vorratshaltung

  • einfache Wartung und Pflege von Maschinen und Technik

  • Landschaftspflege und Umweltschutz

 

Basics der Ausbildung:

 

  • dauert in der Regel drei Jahre als duale Ausbildung

  • Praxis: im Betrieb

  • Theorie: in der Berufsbildenden Schule

  • überbetriebliche Ausbildung zur Ergänzung und Vertiefung

 

Mitzubringen sind:

 

  • Naturverbundenheit

  • Flexibilität, auch in der Arbeitszeit

  • Bereitschaft zu selbstständiger und verantwortungsvoller Arbeit

  • Technisches und betriebswirtschaftliches Grundverständnis

Tierwirt /-in

Tierwirt/in

Tierwirte haben eine Leidenschaft – die Tiere.

 

 

Was lernen Tierwirte/-innen:

 

  • Anatomie und Pflege von Nutztieren

  • Tiergesundheit und Tierhygiene

  • Betriebliche Abläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge

  • Fortpflanzung, Züchtung, Vererbung und Rassekunde

  • Fütterung und Futtermittel

  • Einfache Wartung und Pflege von Maschinen und Technik

 

Basics der Ausbildung:

 

  • dauert in der Regel drei Jahre als duale Ausbildung

  • Praxis: im Betrieb

  • Theorie: in der Berufsbildenden Schule

  • überbetriebliche Ausbildung zur Ergänzung und Vertiefung

  • mögliche Fachrichtungen: Rinderhaltung, Schweinehaltung,

  • Geflügelhaltung, Schäferei, Imkerei

 

Mitzubringen sind:

 

  • Naturverbundenheit

  • Flexibilität, auch in der Arbeitszeit

  • Bereitschaft zu selbstständiger und verantwortungsvoller Arbeit

  • Technisches und betriebswirtschaftliches Grundverständnis

Fachkraft Agrarservice

Fachkraft Agrarservice

Ein moderner Beruf – vielseitig und gefragt.

 

 

Was lernen Fachkräfte Agrarservice:

 

  • Pflanzenproduktion (Bodenbearbeitung, Bestellen und Pflegen, Ernte und Lagerung)

  • Bedienen und Führen landwirtschaftlicher Maschinen

  • Betriebliche Abläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge

  • Kommunikation und Information

  • Düngung und Pflanzenschutz

  • Wartung und Pflege von Maschinen und Technik

 

Basics der Ausbildung:

 

  • dauert in der Regel drei Jahre als duale Ausbildung

  • Praxis: im Betrieb

  • Theorie: in der Berufsbildenden Schule

  • überbetriebliche Ausbildung zur Ergänzung und Vertiefung

 

Mitzubringen sind:

 

  • Interesse an Technik

  • Kenntnisse in Biologie, Chemie und Mathematik

  • Flexibilität, auch in der Arbeitszeit

  • Bereitschaft zu selbstständiger und verantwortungsvoller Arbeit

  • Betriebswirtschaftliches Grundverständnis

Domplatz 9
06618 Naumburg (Saale)

Mail: bvburgenland@bauernverband-st.de

Tel: +49 (0) 3445 203259

© 2020 Alle Rechte vorbehalten!

Folgen Sie uns in den

sozialen Netzwerken!

  • Facebook
  • Instagram
  • Bauernverband Sachsen-Anhalt
Fachkraft Agrarservice